Theses

Abschlussarbeiten

Das Thema der Abschlussarbeit sollte im Bereich internationaler Wirtschaftsbeziehungen liegen. Im Rahmen eines Auftaktgesprächs mit Prof. Clausen, das vorzugsweise im Rahmen der regulären Sprechstunde stattfindet (ansonsten nach vorheriger Terminabstimmung per Mail), werden Eckpunkte festgehalten. Dazu gehören u.a. Art und Umfang der Vorkenntnisse des Kandidaten/der Kandidatin, etwaige konkretere thematische Interessen, gewünschter Zeitpunkt des Beginns der Bearbeitung und die Sprache. Anknüpfend an das Auftaktgespräch erfolgt die Versendung eines Themenvorschlags mit entsprechender Einführungsliteratur sowie weiteren Hinweisen zur Anfertigung von Abschlussarbeiten am Lehrstuhl und zur weiteren Betreuung der Bearbeitung durch den Lehrstuhl. Sollte der Themenvorschlag angenommen werden, wird erwartet, dass die Kandidatin/der Kandidat spätestens eine Woche danach das ausgefüllte Anmeldeformular für Abschlussarbeiten am Lehrstuhl abgibt oder das Thema zurückgibt.

Es wird erwartet, dass Sie mindestens eine Lehrveranstaltung des Lehrstuhls im Vertiefungsstudium des Bachelor-Programms, „Reale Außenwirtschaft“ oder „Monetäre Außenwirtschaft“, erfolgreich absolviert haben. Um eine Bachelorarbeit am Lehrstuhl zu schreiben, ist es von Vorteil, wenn Sie darüber hinaus am Lehrstuhl bereits einen Seminarschein erworben haben. Dieser ist jedoch keine Voraussetzung.

Abschlussarbeiten können am Lehrstuhl  für internationale Wirtschaftsbeziehungen sowohl in deutscher als auch in englischer Sprache angefertigt werden. Bei der Mehrheit der Bachelor-Arbeiten handelt es sich um eine fundierte Auswertung der wissenschaftlichen Literatur zu dem betreffenden Thema. In Einzelfällen werden, bei entsprechenden Vorkenntnissen in der Ökonometrie und empirischen Wirtschaftsforschung, auch eigenständige ökonometrische Analysen durchgeführt. Bei Master-Arbeiten wird erwartet, dass eine eigenständige ökonometrische Analyse durchgeführt wird.

Hinweise für die Anfertigung von Abschlussarbeiten am Lehrstuhl für internationale Wirtschaftsbeziehungen finden Sie in der beiligenden PDF.