Prof. Dr. Volker Clausen

Lehrstuhlinhaber

Prof. Dr. Volker Clausen

Adresse:
Universität Duisburg-Essen, Campus Essen
Fakultät für Wirtschaftschaftswissenschaften
Internationale Wirtschaftsbeziehungen
Universitätsstr. 12
45117 Essen
Raum:
R12 R07 A02
Telefon:
+49 201 183-3655
Fax:
+49 201 183-3974
E-Mail:
Sprechstunde:
Mi 15:00-16:00 (oder nach Vereinbarung)

Lebenslauf:

Akademische Grade:

  • Diploma in Economics (London School of Economics and Political Science, 1987)
  • Master of Science in Economics (London School of Economics and Political Science, 1988) 
  • Dr. sc. pol. (Universität Kiel, 1992) 
  • Dr. habil. sc. pol. (Universität Kiel, 1999) 



Beruflicher Werdegang:

  • 1.9.1988 - 31.3.1993: Universität Kiel, Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Prof. Dr. Manfred Willms
  • 1.4.1993 - 31.3.1999: Universität Kiel, Wissenschaftlicher Assistent bei Prof. Dr. Manfred Willms
  • 1.4.1999 - 31.3.2000: Universität Kiel, Akademischer Rat
  • 1.4.2000 - 31.8.2000: Universität Bonn, Lehrstuhlvertretung am Institut für Internationale Wirtschaftspolitik
  • 1.9.2000 - 31.5.2001: Indiana University, Kelley School of Business, Visiting Assistant Professor am Department of Business Economics and Public Policy
  • seit 1.6.2001: Universität Essen, Professor für Volkswirtschaftslehre, insbes. Internationale Wirtschaftsbeziehungen
  • seit 1.3.2003: Universität Duisburg-Essen, Campus Essen, Professor für Volkswirtschaftslehre, insbes. Internationale Wirtschaftsbeziehungen

Forschungsgebiete:

Internationale Wirtschaftsbeziehungen, insbesondere monetäre Makroökonomik offener Volkswirtschaften, Ökonometrische Modelle des monetären Sektors, Internationale Finanzmärkte

Forschungsaufenthalte:

  • 01/1990- 02/1990 Reserve Bank of New Zealand, Wellington 
     Projekt: Vergleich der Geldpolitik in Neuseeland und in der Bundesrepublik Deutschland 
  • 03/1991- 04/1991  Deutsche Bundesbank, Frankfurt a.M., Volkswirtschafliche Abteilung 
     Projekt zur geldpolitischen Koordination in der Übergangsphase zur Europäischen Währungsunion 
  • 02/1997- 04/1997 Massachusetts Institute of Technology, Boston Visiting Scholar am Department of Economics 
     Projekt zur asymmetrischen geldpolitischen Transmission in Europa 
  • 10/2002 Indiana University, Kelley School of Business, Department of Business Economics and Public Policy 
     Projekt: Foreign Price Shocks and Monetary Policy in an Asymmetric Monetary Union 
  • 3-4/2005 Johns Hopkins University, Washington, DC, American Institute for Contemporary German Studies (AICGS), DAAD-AICGS Research fellow 
     Projekt: Ageing in Open Economies: Comparing the US and Germany

Projekte:

  • Monetary Policy Dynamics in a Large Monetary Union with Asymmetric Interest Rate Transmission (mit Hans-Werner Wohltmann)
  • General Equilibrium Modeling of Ageing Economies

Publikationen:

Publikationsliste herunterladen

  • Clausen, V.; Wohltmann, H.-W.;: Oil Price Dynamics and Monetary Policy in a Heterogeneous Monetary Union. In: Journal of Economics and Statistics, Jg. 233 (2013) Nr. 2, S. 159-187.
  • Clausen, V.; Schürenberg-Frosch, H.: Aid, Spending Strategies and Productivity Effects - A Multi-Sectoral CGE-Analysis for Zambia. In: Economic Modelling, Jg. 29 (2012), S. 2254-2268.
  • Clausen V.; Schürenberg-Frosch, H.: Private Consumption and Cyclical Asymmetries in the Euro Area. In: Intereconomics, Jg. 47 (2012) Nr. 3, S. 190-196.
  • Schröder, H.; Clausen, V.; Behr, A. (Hrsg.): Essener Beiträge zur empirischen Wirtschaftsforschung - Festschrift für Prof. Dr. Walter Assenmacher, Springer Gabler, Wiesbaden 2012 (ISBN: 978-3-8349-3095-8).
  • Clausen, V. ; Schürenberg-Frosch, H.: Unterschiedliche nationale Konsumfunktionen als Quelle konjunktureller Asymmetrien in Europa?. In: Hendrik Schröder, Volker Clausen, Andreas Behr (Hrsg.): Essener Beiträge zur empirischen Wirtschaftsforschung. Springer Gabler, 2012, S. 53-74.
  • Clausen, V.; Wohltmann, H.-W.: Oil price shocks and Cyclical Dynamics in an Asymmetric Monetary Union, Ruhr Economic Papers, Essen 2011. (ISBN 978-3-86788-283-5)
  • Clausen, V.; Klose, J.: Optimale Geld- und Fiskalpolitik unter Unsicherheit. In: Wirtschaftswissenschaftliches Studium, Jg. 39 (2010) Nr. 5, S. 236-242.
  • Clausen, V.; Schürenberg-Frosch, H.: Aid, Spending Strategies and Productivity Effects - A Multi-Sectoral CGE-Analysis for Zambia, Ruhr Economic Papers, Essen 2009. (ISBN 978-3-86788-142-5) Details
  • Clausen, V.; Hayo, B.: Asymmetric Monetary Policy Effects in EMU. In: Applied Economics, Jg. 38 (2006), S. 1123-1134. Details
  • Clausen, V.; Hayo, B.: Monetary Policy in the Euro Area - Lessons from the First Years. In: International Economics and Economic Policy, Jg. 1 (2005) Nr. 4, S. 349-364. Details
  • Clausen, V.; Wohltmann, H.W.: Monetary and Fiscal Policy Dynamics in an Asymmetric Monetary Union. In: Journal of International Money and Finance, Jg. 24 (2005) Nr. 1, S. 137-367. Details
  • Clausen, V.: Comment on paper by A. Kuhn: The International Transmission of Monetary Policy Shocks: Evidence for Selected OECD Countries. In: Scheide, J.; Straubhaar, T.; Winkelmann, R. (Hrsg.): Applied Economics Quarterly Supplement 2003: Globalisation: the End of National Economic Policy? New Forms of International Business Cycle Linkages. 2003, S. 143-147.
  • Clausen, V.; Wohltmann, H.-W.: Foreign Price Shocks and Monetary Policy in an Asymmetric Monetary Union, Diskussionsbeiträge aus dem Fachbereich Wirtschaftswissenschaften (Hrsg.), Essen 2002. Details
  • Clausen, V.: Unterschiedliche makroökonomische Strukturen, wirtschaftliche Integration und einheitliche Geldpolitik in Europa. In: Jahrbücher für Nationalökonomie und Statistik, Bd. 222 (2002) Nr. 1, S. 1-21. Details
  • Clausen, V.; Wohltmann, H.-W.: Dynamische Effekte symmetrischer Nachfrage- und Angebotspolitiken in einer asymmetrischen Währungsunion. In: Jahrbücher für Nationalökonomie und Statistik, Bd. 222 (2002) Nr. 2, S. 230-257. Details
  • Clausen, V.; Hayo, B.: Makroökonomische Implikationen der Mitgliedschaft Deutschlands in der Europäischen Währungsunion. In: Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung, Jg. 71 (2002) Nr. 3, S. 339-353.
  • Clausen, V.: Internationale Kapitalmobilität und nationale Wirtschaftspolitik. In: Wirtschaftswissenschaftliches Studium, Jg. 31 (2002) Nr. 11, S. 621-626. Details
  • Clausen, V.: Asymmetric Monetary Transmission in Europe. Springer-Verlag, Berlin, Heidelberg, New York 2001.
  • Clausen, V.; Wohltmann, H.-W.: Geldpolitik, Fiskalpolitik und ausländische Zinsschocks in einer asymmetrischen Währungsunion. In: Kredit und Kapital, Jg. 34 (2001) Nr. 2, S. 149-177. Details
  • Clausen, V.; Jeong-Ryeol, K.: The Long-Run Stability of European Money Demand. In: Journal of Economic Integration, Jg. 15 (2000) Nr. 3, S. 468-505. Details
  • Clausen, V.: Feste versus flexible Wechselkurse - Anmerkungen zum Nobelpreis 1999 an Robert A. Mundell. In: Wirtschaftsdienst, Jg. 79 (1999) Nr. 12, S. 748-752.
  • Clausen, V.: Geldnachfrage und Geldpolitik in Europa. In: Baltensperger, E. (Hrsg.): Transmissionsmechanismen der Geldpolitik, Schriften des Vereins für Socialpolitik, Bd. 264. Berlin 1999, S. 55-92.
  • Clausen, V.: Money Demand and Monetary Policy in Europe. In: Weltwirtschaftliches Archiv, Bd. 134 (1998) Nr. 4, S. 712-740. Details
  • Clausen, V.: Problems in the Transition to European Monetary Union. In: Kredit und Kapital, Jg. 31 (1998) Nr. 4, S. 471-493. Details
  • Clausen, V.; Willms, M.: Probleme des Übergangs zur Europäischen Währungsunion. In: Heinemann, F.; Schröder, M. (Hrsg.): Europäische Währungsunion und Kapitalmärkte, Schriftenreihe des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung, Bd 17. Baden-Baden 1997, S. 11-31.
  • Clausen, V.: Comment on paper by J. M. van Brabant: Banking, Foreign Investment, Endogenous Growth and Systemic Transformation. In: Welfens, P. J .J.; Wolf, H. C. (Hrsg.): Banking, International Capital Flows and Growth in Europe. Berlin, Heidelberg 1997, S. 259-262.
  • Clausen, V.: China: Marktpotential und Strategien für den Markteintritt. In: Studie für die Unternehmensberatung Tillinghast. Frankfurt a. M. 1995.
  • Clausen, V.: Konsequenzen einer Abweichung vom Geldmengenziel für die Geldpolitik. In: Schweizerische Zeitschrift für Volkswirtschaft und Statistik, Jg. 131 (1995) Nr. 4, S. 617-636. Details
  • Clausen, V.: Konsolidierung des Staatshaushalts und Wechselkurs. In: Konjunkturpolitik, Jg. 41 (1995) Nr. 2, S. 95-114. Details
  • Clausen, V.; Willms, M.: Der Buffer-Stock-Ansatz der Geldnachfrage. In: Duwendag, D. (Hrsg.): Neuere Entwicklungen in der Geldtheorie und Währungspolitik, Schriften des Vereins für Socialpolitik, Bd. 235. Berlin 1995, S. 11-43.
  • Clausen, V.; Stahn, C.: Eingriffsmöglichkeiten in die Staatshaushalte der Empfängerländer bei der Kreditvergabe von IWF und Weltbank. In: Studie für die Unternehmensberatung Tillinghast. Frankfurt a. M. 1994.
  • Clausen, V.; Willms, M.: Lessons from German Monetary Union for European Monetary Union. In: Journal of International and Comparative Economics, Jg. 3 (1994) Nr. 3, S. 195-228. Details
  • Clausen, V.: Zur Bedeutung der Geldnachfragefunktion für die Geldpolitik. In: Wirtschaftswissenschaftliches Studium, Jg. 23 (1994) Nr. 7, S. 330-335.
  • Clausen, V.: Geldpolitik, Fiskalpolitik und Wechselkurs. Verlag Peter Lang, Frankfurt a. M. 1993. Details
  • Clausen, V.: Fiskalpolitik und Wechselkursovershooting. In: Kredit und Kapital, Jg. 26 (1993) Nr. 3, S. 347-361. Details
  • Clausen, V.; Willms, M.: Unabhängigkeit der Zentralbank. In: Wirtschaftswissenschaftliches Studium, Jg. 22 (1993) Nr. 12, S. 605-610.
  • Clausen, V.; Haupt, T.: Zur Notwendigkeit einer Elbquerung westlich von Hamburg. In: Studie für den Unternehmensverband Südholstein. Kiel 1989.

Lehrveranstaltungen:

Makroökonomik geschlossener und offener Volkswirtschaften, Europäische Währungsunion, Theorie und Politik des internationalen Handels, Multinationale Unternehmen

Tagungen:

  • Ausschuß für Geldtheorie und Geldpolitik des Vereins für Socialpolitik, Frankfurt a.M., Februar 1994. 
  • Jahrestagung der European Economic Association, Maastricht, September 1994. 
  • Universität Mainz, Seminar Lehrstuhl Prof. Sauernheimer, Mai 1995. 
  • Ausschuß für Geldtheorie und Geldpolitik des Vereins für Socialpolitik, Frankfurt a.M., Februar 1997. 
  • Jahrestagung der European Economic Association, Toulouse, September 1997. 
  • Jahrestagung des Vereins für Socialpolitik, Kassel, September 1997. 
  • Universität Passau, Workshop Internationale Wirtschaftsbeziehungen, April 1999 
  • Workshop International Financial Integration, Kieler Institut für Weltwirtschaft, Kiel, Februar 2000.
  • International Atlantic Economic Society, München, März 2000. 
  • Universität Bonn, Forschungsseminar, Mai 2000. 
  • Dealing with the Euro: Implications for Policy, Banking and Business, St. Louis, Oktober 2000. 
  • University of Illinois, EU-US Seminar, Urbana-Champaign, IL April 2001 
  • Universität Duisburg, Forschungsseminar, November 2001.
  • Universität Witten-Herdecke, Forschungsseminar, Dezember 2001.
  • Wissenschaftliche Hochschule für Unternehmensführung Koblenz, Forschungsseminar, April 2002.
  • Ruhr-Universität Bochum, Forschungskolloquium, April 2002.
  • Ausschuss für Außenwirtschaftstheorie und -politik des Vereins für Socialpolitik, Mainz, Mai 2002.
  • Indiana University, Kelley School of Business, Department of Business Economics and Public Policy, Workshop, Bloomington, Indiana, Oktober 2002.
  • ARGE Konferenz, Berlin, Mai 2003. 
  • Universität Dresden, Workshop Sovereign Risk, Financial Crises and Stability, Juni 2003. 
  • Universität Köln, Institut für Wirtschaftspolitik, Juli 2003. 
  • Bergische Universität Wuppertal, Wuppertal, April 2004. 
  • Ausschuss für Außenwirtschaftstheorie und -politik des Vereins für Socialpolitik, Paderborn, Mai 2004 . 
  • Johns-Hopkins-University, American Institute for Contemporary German Studies, Washington, DC, April 2005.
  • Georgetown University, BMW Center for German and European Studies, Washington, DC, April 2005. 
  • Ausschuss für Außenwirtschaftstheorie und -politik des Vereins für Socialpolitik, München , Mai 2005. 
  • Universität Göttingen, CEGE Symposium, Globalisierung in kritischer Diskussion, Juni 2005. 
  • Bergische Universität Wuppertal, EU-US Conference, Wuppertal, Juli 2005. 
  • Verein für Socialpolitik, Jahrestagung Bonn, September 2005. 
  • Ausschuss für Außenwirtschaftstheorie und -politik des Vereins für Socialpolitik,  Frankfurt a. M. , Mai 2006. 
  • EU Conference,  Frankfurt a. M.,  Juli 2006 . 

Mitgliedschaften:

Verein für Socialpolitik, Ausschuss für Außenwirtschaftstheorie und -politik des Vereins für Socialpolitik, American Economic Association

Inneruniversitäre Funktionen:

      • Stellvertretender Vorsitzender des Senats der Universität Duisburg-Essen
      • Vorsitzender der Auswahlkommission für den Master VWL der Fakultät Wirtschaftswissenschaften
      • seit Oktober 2012 Dekan der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften